Hilbert gegen Globus am Alten Leipziger Bahnhof

Standard

Allianz-fuer-Dresden-Alter-Leipziger-Bahnhof

Dresdens neu gewählter Oberbürgermeister ist kein Freund der Globus-Pläne am Alten Leipziger Bahnhof. In einer knappen E-Mail äußerte er sich gegenüber der Allianz für Dresden noch vor dem ersten Wahlgang zur OB-Wahl klar gegen das Großprojekt: „Nur kurz die Hauptbotschaft: Ich war und bin kein Befürworter des Globus-Standortes an der Leipziger Straße.“

Damit ist Hilbert in dieser Frage auf einer Linie mit der Rot-Rot-Grünen Stadtratsmehrheit, die bereits im April beschloss, in der Leipziger Vorstadt rund um den Alten Leipziger Bahnhof nur Einzelhandelsflächen von maximal 800 m2 zu erlauben. Dirk Hilbert setzt sich demnach, ganz wie die Allianz für Dresden auch, für eine Rückkehr zur städtebaulichen Vernunft in der Leipziger Vorstadt ein.

Herzlichen Glückwunsch also, Herr Hilbert, zur Wahl zum Dresdner Oberbürgermeister!

Ein Wermutstropfen bleibt allerdings: Hilbert wollte sich nicht zu unseren sechs ausführlichen Fragen rund um die Themen Einzelhandelsentwicklung und die weitere Perspektiven der Leipziger Vorstadt äußern. Drei seiner Gegenkandidaten hatten uns hingegen geantwortet. Der jetzt gewählte Oberbürgermeister zog es hier vor zu schweigen. Begründung: Wahlkampfstress – Naja. Ob es von Oberbürgermeister Hilbert zu diesen Fragen noch belastbare Aussagen geben wird, bleibt also weiterhin abzuwarten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hilbert gegen Globus am Alten Leipziger Bahnhof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s