Globus? Das sagen die Stadtratskandidaten…

Standard

Die Stadtratswahl steht vor der Tür. Am 25. Mai haben es alle Dresdner in der Hand, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. Die Allianz für Dresden hat bei den Spitzenkandidaten der Wahlkreise Pieschen und Neustadt nachgehakt, welche Auffassung sie zum Thema Globus-Ansiedlung haben…

WAHLKREIS NEUSTADT

 

Bild

Gunter Thiele – CDU

„Die CDU in der Neustadt hat sich gegen das Projekt positioniert, die Stadtratsfraktion mehrheitlich dafür. Wenn die Ergebnisse der öffentlichen Auslage vorliegen, wird erneut über das Projekt diskutiert und entschieden. Dem möchte ich derzeit nicht vorgreifen.“


Neustadt-Grüne_Jens Hoffsommer

Jens Hoffsommer – Die Grünen

„Ich lehne den Globus ab. Er schadet lokalem Gewerbe und Einzelhandel und widerspricht allen städteplanerischen Überlegungen für diese Fläche. Dresden braucht Wohnungen und keinen weiteren Mammut- Einkaufsmarkt!“

 


Neustadt-SPD_Vincent Drews

Vincent Drews – SPD

„Ich werde mich im Stadtrat gegen den Globus am Alten Leipziger Bahnhof einsetzen um die funktionierende Einzelhandelsstruktur in der Neustadt zu schützen. Das Viertel braucht keine neuen Konsumtempel!“

 


Jacqueline Muth – DIE LINKE

„Großflächige Einzelhandelsansiedlungen – egal wo in Dresden – lehne ich ab. Wir von den LINKEN dazu: Dresden genehmigt keine weiteren Großeinkaufscenter, sondern fördert den kleinteiligen Einzelhandel.“


 Benita Horst – FDP

„Mit dem Bau des GLOBUS Marktes wird es einen Impuls für das gesamte Areal rund um den Bahnhof Neustadt geben. Gastronomie, Büros und Kulturschaffende werden sich ebenso ansiedeln und für Leben sorgen.“

 


Marcel Ritschel – Piraten 

„Wir brauchen Globus nicht. Das Areal sollte genutzt werden, um Platz für Kultur und Wohnraum zu schaffen. Es sollen die Stimmen und Interessen der Menschen vor Ort erhört und berücksichtigt werden.“

 


Roswitha Beyer – Bündnis Freie Bürger 

„Ich bin gegen Globus. Es wird zum Verkehrskollaps kommen und dem Einzelhandel in Neustadt/ Pieschen massiv schaden. Die historisch bedeutsame Fläche fehlt dann für kulturelle Zwecke oder junge Firmengründer.“

 


Stefan Strauss – AfD

„Die AfD begrüßt jedes direkte Engagement für unsere Stadt. Ihres genauso wie das von Globus. Nur so gelangt man zu einem Interessenausgleich. Gewinnen wird die Stadt: Eine Brache wird revitalisiert.“

 

 

WAHLKREIS PIESCHEN

 

CDU-Shooting Veit Böhm – CDU

„Als Ortsbeirat habe ich mich gegen eine Globus-Ansiedlung ausgesprochen. Da bislang kaum positive Effekte für Pieschen erkennbar sind, sehe ich entsprechende Planungen weiterhin kritisch.“

 


Pieschen-GRÜNE_Kati_Bischoffberger

Kati Bischoffberger – Die Grünen

„Ein Großmarkt gefährdet die Vielfalt kleiner Läden und damit ein Stück Stadtteilkultur. Anstelle von GLOBUS könnten Wohnungen, Kultureinrichtungen und viele kleine Geschäfte entstehen! Wir GRÜNE werden gegen das GLOBUS-Projekt stimmen.“

 


Pieschen-SPD Richard Kaniewski

Richard Kaniewski – SPD

„Globus wird es mit mir nicht geben. Das Areal sollte stattdessen lieber als neuer Ortsteil für Wohnen, Kultur und Freizeitnutzung entwickelt werden. Dafür setzen sich die SPD und ich ein.“

 


Kandidat zur Stadtratswahl 2014 der Partei DIE LINKE

Pia Barkow – DIE LINKE

„Bei einer Abstimmung über Globus– wie auch zu anderen großflächigen Einzelhandelsprojekten in Dresden – wäre für mich die Linie meiner Partei: „Dresden genehmigt keine weiteren Groß-Einkaufszentren, sondern fördert den kleinteiligen Einzelhandel“ ausschlaggebend.“

 


Pieschen-JUNGE FREIE WÄHLER_Heiko PetzoldHeiko Petzold – Junge Freie Wähler

„Balance zwischen Groß- und Einzelhandel! Nicht jedem Großinvestor nachlaufen, der Einzelhändler gefährdet, die schon durch Onlineeinkäufe geschwächt sind. Mit Globus reden, notfalls weniger Parkplätze. Was passiert, wenn man die Bevölkerung verärgert, zeigt das Computerspiel SIM CITY.“


Pieschen-FDP_Matteo Böhme

 Matteo Böhme – FDP

„Ich spreche mich für das Globus-Projekt aus. Durch das Projekt werden wichtige Gebäudeteile des historischen Alten Leipziger Bahnhofs erhalten, die sonst endgültig verfallen würden.“

 


Pieschen-FREIE BÜRGER_Roman Köhler

Roman Köhler – Bündnis Freie Bürger

„Noch ein Shopping-Tempel? Das ist eine klasse Idee! Dann kann ich endlich dort einkaufen, wo bezahlbarer Wohnraum sowie Kreativ-Raum für Künstler und Musiker viel sinnvoller gewesen wäre!“

 


Pieschen-PIRATEN_Jan Kossick_Quelle Ariane Dreisbach_verkleinertJan Kossick – Piraten

„Ich bin gegen das Globus-Projekt, da es meiner Vorstellung einer Stadt der kurzen Wege – mit guter Durchmischung von Wohnen, sozialer Infrastruktur, Gewerbe und Kultur – widerspricht.“


Pieschen-AfD_Arndt Noack

Arndt Noak – AfD

„Ich bin strikt gegen Globus, das Potential für Riesenmärkte ist ausgeschöpft. Wir unterstützen stattdessen eine gemischte Wohn- und Gewerbebebauung mit kleineren Handelsflächen. Die merkwürdige Eile beim Alten Leipziger Bahnhof ist zu hinterfragen. Unterdessen vermodert das Sachsenbad.“

2 Gedanken zu “Globus? Das sagen die Stadtratskandidaten…

  1. Eine solche klare Auskunft muss man von allen jenen fordern, die als Stadtrat antreten wollen! Sonst wählt man ja die Katze im Sack!!! Weg mit den Lavierern! Weg mit den Chamäleons! In Zittaus historischer Innenstadt, die zu einer der wertvollsten von ganz Sachsen gehört, halten sich bislang viele der etwa 100 Kanditaten bedeckt…, obzwar ein stadtbildschändendes Center droht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s